Was ist der Unterschied zwischen Akkusativ und Akkusativobjekt

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Akkusativ und Akkusativobjekt

ist:
  • „Akkusativ“ ist 4. Fall der Deklination von Wörtern
  • „Akkusativobjekt“ ist linguistik syntaktische Funktion eines Satzgliedes, das vom Verb abhängig ist und im Akkusativ steht


Akkusativ

Akkusativobjekt

Substantiv

  • 4. Fall (Kasus) (Wen-Fall) der Deklination (Beugung) von Wörtern

Synonyme

  • Wenfall/Wen-Fall, 4. Fall
  • ::veraltet: Anklagefall, Klageendung, Klagefall, Kläger

Gegenwörter

  • Nominativ, Genitiv, Dativ, Vokativ, Ablativ, Instrumental, Lokativ; Werfall, Wesfall, Wemfall, Womitfall (= Instrumental); Ruffall (= Vokativ), Nehmfall (= Ablativ), Ortsfall (= Lokativ)
  • ::veraltet: Nennendung/Nennfall (= Nominativ), Herkunftsfall/Zeugefall (= Genitiv), Gebefall (= Dativ)

Oberbegriffe

  • Fall, Kasus

Unterbegriffe

  • Gleichsetzungsakkusativ

Charakteristische Wortkombinationen

  • doppelter Akkusativ, Akkusativ mit Infinitiv

Wortbildungen

  • :Akkusativendung, Akkusativform, Akkusativobjekt, Akkusativsuffix

Exemple

  • Der Akkusativ bezeichnet in Sätzen in vielen Fällen ein Objekt.
  • „Bei diesem Vorgang der Akkusativierung fällt die Person, die Ziel der Handlung ist, oft ganz weg, oder sie wird in den Akkusativ gesetzt.“
  • „In den modernen Sprachen, die daraus entstanden sind, ist die Unterscheidung zwischen Nominativ und Akkusativ weitestgehend weggefallen.“
  • „In vielen Dialekträumen werden Dativ und Akkusativ nicht unterschieden.“

Substantiv

  • Linguistik syntaktische Funktion eines Satzgliedes, das vom Verb abhängig ist und im Akkusativ steht.

Gegenwörter

  • Genitivobjekt, Dativobjekt

Oberbegriffe

  • Objekt, Satzgliedfunktion, Satzglied

Exemple

  • In dem Satz „Sie sucht ihre Freundin“ ist „ihre Freundin“ ein nominales Satzglied, das Akkusativobjekt zum Verb „suchen“ ist.
  • „Auch Funktionsverbgefüge dienen der Exaktheit, wenn sie Begriffe hervorheben (in Rechnung stellen), ein Akkusativobjekt einsparen helfen (eine Genehmigung erteilen) oder Schattierungen ausdrücken, die das Einzelverb nicht ausdrücken kann (in Erfahrung bringen, zum Abschluss bringen, zur Unterzeichnung schreiten).“

Kommentare: