Was ist der Unterschied zwischen Ambiguität und Ambivalenz

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Ambiguität und Ambivalenz

ist:
  • „Ambiguität“ ist mehrdeutigkeit eines Sachverhalts, einer Lehre oder von sprachlichen Ausdrücken
  • „Ambivalenz“ ist doppeldeutigkeit, Zwiespältigkeit


Ambiguität

Ambivalenz

Substantiv

  • Mehrdeutigkeit eines Sachverhalts, einer Lehre oder von sprachlichen Ausdrücken
  • Linguistik Mehrdeutigkeit von Wörtern oder Sätzen
  • Unsicherheit über die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, die eine gewisse Situation prägt

Synonyme

  • Doppeldeutigkeit, Mehrdeutigkeit, Vieldeutigkeit, Zweideutigkeit
  • Unbestimmtheit, Unsicherheit, Vagheit

Sinnverwandte Wörter

  • Ambivalenz, Doppelsinnigkeit
  • Hin-und-Hergerissensein, Zweifelsfall

Gegenwörter

  • Eindeutigkeit
  • Sicherheit

Oberbegriffe

  • Bedeutung

Wortbildungen

  • Ambiguitätstoleranz

Exemple

  • Wenn jemand einen Ring trägt, kann Ambiguität vorliegen: Ist er ein reiner Schmuck oder zeigt er eine Freundschaft, Verlobung oder Ehe an?
  • Gerade durch diese Ambiguität ist die Rolle der Zauberin eine große Herausforderung.
  • Ambiguität gibt es bei Wörtern und Sätzen; sie wird meist durch den Kontext aufgelöst.
  • Ambiguität liegt z. B. bei dem Wort „Flügel“ vor, solange es isoliert genannt ist: Körperteil eines Vogels, Teil einer Mannschaft, Teil eines Gebäudes, oder Tasteninstrument?
  • „Die extremste Form der Ambiguität ist Unsicherheit i.e.S.; der Entscheider kann hier keinerlei Wahrscheinlichkeitsvorstellungen angeben.“
  • Diese Entscheidung musste dann doch trotz aller Ambiguität getroffen werden.

Substantiv

  • Doppeldeutigkeit, Zwiespältigkeit
  • Psychologie, Psychiatrie: Wünsche, Gefühle, Vorstellungen, die gegensätzlich sind, jedoch nebeneinander bestehen und daher zu inneren Spannungen führen.

Synonyme

  • Ambiguität, Doppeldeutigkeit, Doppelwertigkeit, Zwiespältigkeit

Gegenwörter

  • Eindeutigkeit

Unterbegriffe

  • Handlungsunfähigkeit

Wortbildungen

  • :ambivalent

Exemple

  • Sein Verhalten war von einer unerwarteten Ambivalenz geprägt.
  • Beispiele fehlen

Kommentare: