Was ist der Unterschied zwischen Anlage und Merkmal

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Anlage und Merkmal

ist:
  • „Anlage“ ist persönliche Veranlagung ; Faktoren, die durch Erziehung nicht beeinflussbar sind
  • „Merkmal“ ist typische Eigenschaft, an der man erkennt, wodurch sich etwas von Ähnlichem unterscheidet


Anlage

Merkmal

Substantiv

  • persönliche Veranlagung (geistig, körperlich); Faktoren, die durch Erziehung nicht beeinflussbar sind
  • Anhang (Beilage) eines Briefes, Dokuments oder einer E-Mail
  • Recht Kommentar im juristischem Schriftverkehr
  • Technik technische, elektrische Einrichtung, Gruppe von Maschinen
  • Architektur geplantes und gestaltetes Areal
  • Wirtschaft Objekt aus dem Anlagevermögen, den längerfristig eingesetzten Wirtschaftsgütern
  • Geldanlage
  • Stereoanlage
  • Modellbau ortsfest Aufgebautes, etwas, das angelegt wurde
  • Plan, Entwurf
  • : Abgabe an den Staat, Besteuerung

Synonyme

  • Veranlagung
  • Anhang, Addendum
  • Areal
  • Geldanlage
  • Stereoanlage

Sinnverwandte Wörter

  • Begabung, Disposition, Prädestinierung, Talent
  • Beilage, Nachtrag
  • Anhang
  • Produktionsanlage
  • Carrera-Anlage, Modellbahnanlage, Modulanlage

Gegenwörter

  • Giroguthaben, Kassenbestand, Umlaufvermögen

Unterbegriffe

  • Abfallbehandlungsanlage, Abgasanlage, Abhöranlage, Abluftanlage, Absauganlage, Abwasseranlage, Alarmanlage, Ampelanlage, Aufbereitungsanlage, Aufzugsanlage, Auspuffanlage, Beheizungsanlage, Beleuchtungsanlage, Beregnungsanlage, Berieselungsanlage, Beschneiungsanlage, Bewässerungsanlage, Biogasanlage, Blinkanlage, Blinklichtanlage, Bremsprobeanlage, Chemieanlage, Computeranlage, Datenverarbeitungsanlage, Entlüftungsanlage, Erdgasanlage, Fanganlage, Forschungsanlage, Förderanlage, Füllanlage, Gartenanlage, Glasanlage, Gleisanlage, Gleisfreimeldeanlage, Grabanlage, Heizanlage, Hydrieranlage, Ionisationsanlage, Kälteanlage, Kernkraftanlage, Klimaanlage, Kompaktanlage, Krananlage, Luftanlage, Luftfahrtanlage, Lüftungsanlage, Mahlanlage, Meldeanlage, Messanlage, Mischanlage, Müllanlage, Musikanlage, Ölanlage, Photovoltaikanlage, Pressluftanlage, Radaranlage, Rauchabzugsanlage, Sandgewinnungsanlage, Sanitäranlage, Schankanlage, Schleusenanlage, Schutzanlage, Selbstschussanlage, Signalanlage, Solaranlage, Solarstromanlage, Sortieranlage, Sprechanlage, Sprinkleranlage, Tankanlage, Toranlage, Tötungsanlage, Verkehrsbeeinflussungsanlage, Waschanlage
  • Abfallbeseitigungsanlage, Abfertigungsanlage, Abfüllanlage, Abgasreinigungsanlage, Abwasserreinigungsanlage, Bahnanlage, Behandlungsanlage, Brunnenanlage, Burganlage, Entsalzungsanlage, Entsorgungsanlage, Fabrikanlage, Forschungsanlage, Güteranlage, Industrieanlage, Modellanlage, Reinigungsanlage, Rückgewinnungsanlage, Verbrennungsanlage
  • Badeanlage, Befestigungsanlage, Bunkeranlage, Ferienhausanlage, Forstanlage, Gartenanlage, Grenzanlage, Grünanlage, Hausanlage, Hochsprunganlage, Hofanlage, Hotelanlage, Kaianlage, Kleingartenanlage, Landungsanlage, Palastanlage, Parkanlage, Personalwohnanlage, Rastanlage, Rheinanlage, Sperranlage, Stallanlage, Wohnanlage
  • Finanzanlage, Geldanlage, Kapitalanlage, Sachanlage, Vermögensanlage, Wertpapieranlage

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: eine Anlage einschalten, eine Anlage herunterfahren, eine Anlage warten
  • mit Adjektiv: großtechnische Anlage
  • mit Adjektiv: eine sichere Anlage
  • mit Adjektiv: eine riskante Anlage

Wortbildungen

  • Anlagenbau, Anlagenbetreuung, Anlagenfinanzierung, Anlagengeruch, Anlagengestaltung, Anlagengestank, Anlagenoptimierung, Anlagenplanung, Anlagensicherheit, Anlagenteil
  • Anlageberater, Anlageberatung, Anlagefonds, Anlagekapital, Anlagepapier, Anlagestrich, Anlagevermögen

Exemple

  • Er hat gute Anlagen für einen Sprinter.
  • Anlagen bitte beachten!
  • In der Anlage wird die Beweislage erörtert.
  • Die Anlage funktioniert noch nicht.
  • „DAV-Sprecher Thomas Bucher beklagt, dass es bei Anlagen wie dem Flying Fox nicht mehr um das »originäre Bergerlebnis« gehe.“
  • „Und hier, das wird die Anlage fürs Bodyflying.“
  • „Aufgrund archäologischer Funde sind zwar Anlagen wie Fürstensitze und Oppida bekannt, doch sie sind nicht typisch für die Siedlungs- und Lebensweise der einfachen keltischen Bevölkerung.“
  • Mit dieser Anlage werden Sie langfristig einen hohen Gewinn erwirtschaften.
  • Wir sollten unsere Anlagen erhöhen.
  • „Bislang erzielten Investoren mit kurzfristigen Anlagen so hohe Renditen, dass sie keinen Anreiz hatten, in längerfristige Infrastrukturprojekte einzusteigen.“
  • Die Anlage hat eine hervorragende Musikwiedergabe.
  • Sozusagen hatte er die Anlage seinem Sohn zum Geburtstag gekauft! Aber er spielte mehr damit als sein Sohn – das Kind im Manne halt…
  • Er hatte schon eine schlechte Anlage, da konnte die Umsetzung nicht besser werden.
  • Grund für den Aufstand war, dass die Bauern wegen den erhöhten Anlagen nicht mehr genug zum Essen hatten.

Substantiv

  • typische Eigenschaft, an der man erkennt, wodurch sich etwas von Ähnlichem unterscheidet
  • Linguistik Eigenschaft, die einem linguistischen Gegenstand (Phonem, Lexem,…) zugeschrieben wird
  • Statistik logisches Prädikat einer statistischen Einheit (= eines Merkmalsträgers), beispielsweise „Zahlungsbereitschaft“ zur statistischen Einheit „Kunde“

Synonyme

  • Charakteristikum, Kennzeichen, Wesenszug
  • Variable

Oberbegriffe

  • Eigenschaft

Unterbegriffe

  • Artikelmerkmal, Charakterisierungsmerkmal, Hardwaremerkmal (→ Hardwarequalitätsmerkmal), Klimamerkmal, Leistungsmerkmal, Mordmerkmal, Persönlichkeitsmerkmal, Qualitätsmerkmal (→ Hardwarequalitätsmerkmal, Rassenmerkmal, Softwarequalitätsmerkmal), Sicherheitsmerkmal (→ Softwarequalitätsmerkmal), Softwaremerkmal (→ Softwarequalitätsmerkmal), Spielmerkmal, Systemmerkmal, Warenmerkmal

Charakteristische Wortkombinationen

  • ein diagnostisches Merkmal
  • artikulatorisches Merkmal, distinktives Merkmal, semantisches Merkmal
  • ein qualitatives/quantitatives Merkmal; ein diskretes/quasi-stetiges/stetiges Merkmal

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: merkmalarm, merkmalreich; merkmalhaltig, merkmallos
  • :Substantive:
  • Merkmalbündel
  • Merkmalsausprägung

Exemple

  • Die langgestreckte Rückenflosse ist ein Merkmal des Karpfens, aber auch der Karausche.
  • Phoneme werden in der Linguistik unter anderem als "Bündel distinktiver Merkmale" definiert.

Kommentare: