Was ist der Unterschied zwischen Anwalt und Rechtsanwalt

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Anwalt und Rechtsanwalt

ist:
  • „Anwalt“ ist rechtswesen bevollmächtigter Rechtsvertreter
  • „Rechtsanwalt“ ist staatlich geprüfter und zur Rechtsberatung zugelassener Jurist, der freiberuflich tätig ist und der seine Auftraggeber bei Gericht sowie außergerichtlich vertritt


Anwalt

Rechtsanwalt

Substantiv

  • Rechtswesen bevollmächtigter Rechtsvertreter
  • Person, die sich für etwas/jemanden nachhaltig einsetzt

Synonyme

  • Rechtsvertreter

Sinnverwandte Wörter

  • Advokat, Rechtsbeistand, Rechtsberater, Rechtsverdreher, Jurist, Verteidiger, Winkeladvokat
  • Bevollmächtigter, Dolmetsch, Fürsprecher, Konsulent, Sachwalter, Treuhänder, Vertreter

Oberbegriffe

  • Vertreter

Unterbegriffe

  • Amtsanwalt, Bundesanwalt, EuGH-Generalanwalt, Fachanwalt, Familienanwalt, Generalanwalt, Generalbundesanwalt, Jugendanwalt, Medienanwalt, Menschenrechtsanwalt, Opferanwalt, Patentanwalt, Patientenanwalt, Rechtsanwalt, Staatsanwalt, Staranwalt, Szeneanwalt

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: anwaltlich
  • :Substantive: Anwaltsassistent, Anwaltsassistentin, Anwaltsbüro, Anwaltschaft (→ Gleichbehandlungsanwaltschaft), Anwaltsgebühr, Anwaltsgeheimnis, Anwaltsgehilfe, Anwaltskammer, Anwaltskanzlei, Anwaltsverband

Exemple

  • Der Angeklagte wird durch seinen Anwalt entlastet.
  • „Häufig suchen auch die Anwälte reicher Anleger seinen Rat, wenn sie Ärger mit der Steuer befürchten.“
  • „Manchen Anwälten entziehen die Behörden die Lizenz, wenn man glaubt, dass es mit den Veränderungen reicht.“
  • „Die beiden Anwälte werden lebendig.“
  • Die Wissenschaftsminister sind nicht immer die besten Anwälte der Studenten.

Substantiv

  • staatlich geprüfter und zur Rechtsberatung zugelassener Jurist, der freiberuflich tätig ist und der seine Auftraggeber bei Gericht sowie außergerichtlich vertritt

Synonyme

  • Anwalt, Advokat, Verteidiger, Rechtsbeistand

Gegenwörter

  • Jurist ohne Zulassung zur Rechtsanwaltschaft (angestellter Jurist in einem Unternehmen oder in der öffentlichen Verwaltung; Richter)
  • juristischer Laie

Oberbegriffe

  • Jurist

Unterbegriffe

  • Fachanwalt, Menschenrechtsanwalt

Wortbildungen

  • :Rechtsanwaltsgehilfe, Rechtsanwaltskanzlei, Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltsnotar, Rechtsanwaltschaft

Exemple

  • Der Vertrag wurde von einem Rechtsanwalt entworfen.
  • „Nach einigen Monaten ohne Stellung arbeitete er von 1934 bis 1940 als Kanzleivorsteher bei Rechtsanwälten in Hannover.“
  • „Bevor Eigil am nächsten Tag verhört wurde, sprach er mit seinem Rechtsanwalt Hedin Poulsen.“
  • „Es gelang ihm glücklicherweise, sich mithilfe eines befreundeten Rechtsanwalts zu verteidigen.“
  • „Es war schon deshalb ein Bluff, weil ihm die Mittel fehlten, den berühmten Rechtsanwalt zu bezahlen.“

Kommentare: