Was ist der Unterschied zwischen Aramäer und Assyrer

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Aramäer und Assyrer

ist:
  • „Aramäer“ ist angehöriger einer vorderasiatischen Völkergruppe
  • „Assyrer“ ist plural: Volk, das im Altertum im mittleren und Nord-Mesopotamien lebte


Aramäer

Assyrer

Substantiv

  • Angehöriger einer vorderasiatischen Völkergruppe

Exemple

  • Die heutigen Aramäer sprechen Aramäisch.
  • „Aramäer waren vor allem in (Süd-)Ostbabylonien entlang des Tigris zu finden.“

Substantiv

  • Plural: Volk, das im Altertum im mittleren und Nord-Mesopotamien (dem heutigen Irak, damals: Assyrien) lebte.
  • Plural: Gruppe von Ostchristen, ihrem eigenen Selbstverständnis nach Angehörige des Volks der Assyrer
  • Singular: einzelner männlicher Angehöriger der oder

Oberbegriffe

  • Volk

Exemple

  • Unter ihrem König Asarhaddon eroberten die Assyrer sogar Ägypten.
  • Die heutigen Assyrer sprechen teilweise Alt-Aramäisch und Assyrisch, die meisten aber sprechen Assyrisch.
  • Die Assyrer leben seit fast 5000 Jahren hier.
  • Heute leben die Assyrer in Amerika, Asien und in Europa, teilweise auch noch in der Türkei in Syrien und im heutigen Irak.
  • Die meisten Assyrer in Deutschland nennen sich Aramäer, obwohl es keine sind.
  • Obgleich der Text jungbabylonisch ist, ist der Verfasser ein Assyrer.

Kommentare: