Was ist der Unterschied zwischen Argument und Beispiel

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Argument und Beispiel

ist:
  • „Argument“ ist eine Aussage oder eine Kette von Schlussfolgerungen, die zur Begründung einer anderen Aussage herangezogen wird
  • „Beispiel“ ist einzelfall, der zufällig aus einer Menge genommen wurde, der als Erklärung oder Nachweis dient


Argument

Beispiel

Substantiv

  • eine Aussage oder eine Kette von Schlussfolgerungen, die zur Begründung einer anderen Aussage (oder Behauptung) herangezogen wird
  • Linguistik: in der Rektions-Bindungs-Theorie Ausdrücke/Ergänzungen, die eine Theta-Rolle, eine bestimmte semantische Funktion, ausüben
  • Mathematik: unabhängige Veränderliche einer Funktion

Sinnverwandte Wörter

  • Behauptung, Beweisgrund, Erörterung
  • Aktant, Ergänzung
  • Funktionsargument, unabhängige Variable, x-Wert

Gegenwörter

  • Funktionswert, abhängige Variable, y-Wert

Oberbegriffe

  • Ausführung

Unterbegriffe

  • Gegenargument, Hauptargument, Sachargument,Scheinargument, Spielargument, Verkaufsargument

Charakteristische Wortkombinationen

  • gute/schwache Argumente

Wortbildungen

  • argumentieren, Argumentarium, Scheinargument
  • Argument Linking, Argumentposition, Argumentstruktur, Argumentvererbung

Exemple

  • Sein Argument war sehr leicht zu widerlegen.
  • In dem Satz „Peter sieht Inge“ sind „Peter“ (= Agens) und „Inge“ (= Patiens) die Argumente.
  • Die Funktion f(x) = x2 liefert für das Argument 3 den Wert 9.

Substantiv

  • Einzelfall, der zufällig aus einer Menge genommen wurde, der als Erklärung oder Nachweis dient
  • Einzelfall, der besonders und deshalb vorbildlich ist

Sinnverwandte Wörter

  • Beleg, Exempel
  • Muster, Vorbild

Unterbegriffe

  • Abfragebeispiel, Analysebeispiel, Anschauungsbeispiel, Anwendungsbeispiel, Audiobeispiel, Berechnungsbeispiel, Bildbeispiel, Codebeispiel, Einzelbeispiel, Gegenbeispiel, Hauptbeispiel, Hörbeispiel, Klangbeispiel, Lehrbeispiel, Lehrbuchbeispiel, Lieblingsbeispiel, Musikbeispiel, Notenbeispiel, Praxisbeispiel, Programmierbeispiel, Rechenbeispiel, Schriftbeispiel, Schulbeispiel, Sprachbeispiel, Standardbeispiel, Textbeispiel, Tonbeispiel, Übungsbeispiel, Vergleichsbeispiel, Verwendungsbeispiel, Zahlenbeispiel
  • Extrembeispiel, Fallbeispiel, Musterbeispiel, Negativbeispiel, Paradebeispiel, Positivbeispiel

Charakteristische Wortkombinationen

  • :zum Beispiel (z. B., seltener: z. Bsp., unüblich: z. Bspl.)
  • ein treffendes, charakteristisches Beispiel; etwas dient als Beispiel; Beispiele suchen, anführen; etwas anhand eines Beispiels, mit einem Beispiel erklären; (wie) zum Beispiel (beispielshalber, wie etwa)Duden(redaktion): . 4. (6.), neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenredaktion (Hg.), Dudenverlag, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich 2001 (2007). 1892& Seiten. ISBN 3-411-05504-9. Abkürzungen aufgelöst.
  • ein warnendes, abschreckendes Beispiel; ein Beispiel geben (als Vorbild zur Nachahmung herausfordern); sich 〈Dativ〉 (an jemandem, etwas) ein Beispiel nehmen (jemanden, etwas als Vorbild wählen); mit gutem Beispiel vorangehen (etwas als Erster tun, um andere durch sein Vorbild zu gleichem Handeln anzuspornen)
  • :am Beispiel

Wortbildungen

  • :beispielgebend, beispielhaft, beispielshalber, beispiellos, beispielsweise
  • :Beispielangebot, Beispielanwendung, Beispielartikel, Beispielaufgabe, Beispielbild, Beispielcharakter, Beispielcode, Beispieldatensatz, Beispielfall, Beispielfoto, Beispielfrage, Beispielgeschichte, Beispielliste, Beispielmaterial, Beispielprogramm, Beispielrechnung, Beispielsammlung, Beispielsatz, Beispielseite, Beispieltabelle, Beispieltext, Beispielübung, Beispielvideo, Beispielwort

Exemple

  • Ich suche noch nach einem treffenden Beispiel für das, was ich eigentlich meine.
  • Nehmen wir eine indogermanische Sprache, zum Beispiel das Niederländische.
  • „Auf Polnisch nannten sie sich »Flisarzy«, das kommt vom deutschen Wort »Flößer«, mal wieder eines der unzähligen Beispiele für deutsche Lehnwörter, so wie »urlop« (Urlaub) oder »zigzag« (Zickzack) oder »plaga« (Plage) oder »sznurek« (Schnur).“
  • Ich will euch mal ein Beispiel dafür geben, wie man das am besten macht.
  • Nimm dir ein Beispiel an diesem Mann!

Kommentare: