Was ist der Unterschied zwischen Buchweizen und Buchweizengrütze

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Buchweizen und Buchweizengrütze

ist:
  • „Buchweizen“ ist botanik: eine Pflanzengattung der Knöterichgewächse; eine 50& cm hohe Staude mit bucheckerähnlichen Früchten, die besonders zu Grieß und Grütze, gemahlen auch zur Brotbereitung dienen
  • „Buchweizengrütze“ ist grütze aus Buchweizen


Buchweizen

Buchweizengrütze

Substantiv

  • Botanik: eine Pflanzengattung der Knöterichgewächse; eine 50& cm hohe Staude mit bucheckerähnlichen Früchten, die besonders zu Grieß und Grütze, gemahlen auch zur Brotbereitung dienen

Synonyme

  • Heidenkorn, Heidekorn; wissenschaftlich: Fagopyrum

Oberbegriffe

  • Knöterich, Pseudogetreide

Unterbegriffe

  • Gemeiner Buchweizen, Schottischer Buchweizen, Taterkorn, Sibirischer Buchweizen

Wortbildungen

  • :Bookweten-Janhinnerk (bes. niederdeutsch: Pfannkuchen aus Buchweizenmehl), Buchweizengrütze, Buchweizenmehl

Exemple

  • Der Sibirische Buchweizen hat gezackte Körner.
  • „Vor allem der Buchweizen, den die Familie besonders gerne mag, verdirbt schnell.“

Substantiv

  • Grütze aus Buchweizen

Oberbegriffe

  • Grütze

Exemple

  • „So streiften sie durch die Gegend, umgingen ein Moorgelände und fanden in einem Wäldchen ein verirrtes Tier, das sich mit einer Handvoll Buchweizengrütze anlocken ließ.“

Kommentare: