Was ist der Unterschied zwischen Dativ und Akkusativ

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Dativ und Akkusativ

ist:
  • „Dativ“ ist sprachwissenschaft: Wem-Fall, 3. Fall
  • „Akkusativ“ ist 4. Fall der Deklination von Wörtern


Dativ

Akkusativ

Substantiv

  • Sprachwissenschaft: Wem-Fall, (im Deutschen und Lateinischen) 3. Fall (Kasus)

Synonyme

  • Wemfall/Wem-Fall, 3. Fall
  • ::veraltet: Gebefall

Gegenwörter

  • Nominativ, Genitiv, Akkusativ, Vokativ, Ablativ, Instrumental, Lokativ; Werfall, Wesfall, Wenfall, Womitfall (= Instrumental); Ruffall (= Vokativ), Nehmfall (= Ablativ), Ortsfall (= Lokativ)
  • ::veraltet: Nennendung/Nennfall (= Nominativ), Herkunftsfall/Zeugefall (= Genitiv), Klageendung/Klagefall (= Akkusativ)

Oberbegriffe

  • Fall, Kasus

Unterbegriffe

  • freier Dativ

Charakteristische Wortkombinationen

  • freier Dativ

Wortbildungen

  • Dativobjekt

Exemple

  • Im Dativ stehen im Satz oft Personen, denen geholfen wird: "Dem Manne kann geholfen werden."
  • „Was Holländer mit dem deutschen Dativ haben, ist mir schleierhaft.“
  • „Unsere Eltern belegten einen Sprachkurs nach dem anderen, sie lernten unaufhörlich Vokabeln, sie waren irritiert, wenn sie merkten, dass die deutschen Nachbarn Dativ statt Genitiv benutzten, und schauten daheim in ihren Lehrbüchern nach.“
  • „Der Genitiv ist auf vielen Feldern auf dem Rückzug und wird durch den Dativ ersetzt.“
  • „Auch in den Überlieferungen wird der Dativ aufgeführt.“

Substantiv

  • 4. Fall (Kasus) (Wen-Fall) der Deklination (Beugung) von Wörtern

Synonyme

  • Wenfall/Wen-Fall, 4. Fall
  • ::veraltet: Anklagefall, Klageendung, Klagefall, Kläger

Gegenwörter

  • Nominativ, Genitiv, Dativ, Vokativ, Ablativ, Instrumental, Lokativ; Werfall, Wesfall, Wemfall, Womitfall (= Instrumental); Ruffall (= Vokativ), Nehmfall (= Ablativ), Ortsfall (= Lokativ)
  • ::veraltet: Nennendung/Nennfall (= Nominativ), Herkunftsfall/Zeugefall (= Genitiv), Gebefall (= Dativ)

Oberbegriffe

  • Fall, Kasus

Unterbegriffe

  • Gleichsetzungsakkusativ

Charakteristische Wortkombinationen

  • doppelter Akkusativ, Akkusativ mit Infinitiv

Wortbildungen

  • :Akkusativendung, Akkusativform, Akkusativobjekt, Akkusativsuffix

Exemple

  • Der Akkusativ bezeichnet in Sätzen in vielen Fällen ein Objekt.
  • „Bei diesem Vorgang der Akkusativierung fällt die Person, die Ziel der Handlung ist, oft ganz weg, oder sie wird in den Akkusativ gesetzt.“
  • „In den modernen Sprachen, die daraus entstanden sind, ist die Unterscheidung zwischen Nominativ und Akkusativ weitestgehend weggefallen.“
  • „In vielen Dialekträumen werden Dativ und Akkusativ nicht unterschieden.“

Kommentare: