Was ist der Unterschied zwischen Diesel und Kerosin

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Diesel und Kerosin

ist:
  • „Diesel“ ist kurzform für Dieselmotor
  • „Kerosin“ ist kraftstoff für Turbostrahltriebwerke und Dieselmotoren von Flugzeugen


Diesel

Kerosin

Substantiv

  • Kurzform für Dieselmotor
  • mit Dieselmotor betriebenes Fahrzeug
  • Kurzform für Dieselkraftstoff, einen Treibstoff mit schweren Kohlenwasserstoffen
  • regional: Cola-Bier-Mischgetränk

Synonyme

  • Dieselmotor
  • Dieselauto, Dieselfahrzeug, Dieselwagen
  • Dieselöl, Dieseltreibstoff
  • Dreckiges

Gegenwörter

  • Benziner, Ottomotor
  • Benziner
  • Benzin

Oberbegriffe

  • Kraftstoff, Treibstoff

Unterbegriffe

  • Dreiliter-Diesel, Dreizylinder-Diesel, Euro-6-Diesel, Turbodiesel, Vierzylinder-Diesel, Sechszylinder-Diesel, Zweiliter-Diesel
  • Schiffsdiesel
  • Agrardiesel, Biodiesel

Wortbildungen

  • :Adjektive: dieselelektrisch
  • :Dieselantrieb, Dieselauto, Dieselfahrer, Dieselfahrzeug, Dieselgenerator, Dieselkarren, Diesellok, Diesellokomotive, Dieselmaschine, Dieselmodell, Dieselpreis, Dieselruß, Dieselthema, Dieselthematik, Dieseltriebwagen, Dieselvariante, Dieselwagen, Dieselzug
  • :Verben: dieseln

Exemple

  • Der Diesel braucht keine Zündkerze.
  • „Es war wie immer, die Diesel sangen im Diskant, und das Boot bebte vor Kraft, der Turm nahm viel Wasser über, das Vorschiff wuchtete manchmal so schwer in die See, daß man Angst bekommen konnte, es käme niemals wieder hoch.“
  • „Dann war für längere Zeit nur das monotone Brummen des Diesels in der Fahrerkabine des Trucks zu hören.“
  • Der Diesel verbraucht für 100 km viel weniger Kraftstoff als ein Benziner.
  • Ohne fährt kein Benziner oder Diesel.
  • Mit Diesel eingerieben kann ich die Gartenwerkzeuge vor dem Verrosten schützen.
  • „Am bekanntesten dürfte das Cola- oder Schussbier sein, in anderen Gegenden Deutschlands auch Dreckiges, Flieger oder Diesel genannt. Andere beliebte Mischgetränke sind das Radler – in Norddeutschland Alsterwasser genannt – mit Zitronenlimonade.“

Substantiv

  • Kraftstoff für Turbostrahltriebwerke und Dieselmotoren von Flugzeugen

Synonyme

  • Flugpetrol, Düsentreibstoff, Flugturbinenkraftstoff, Leichtöl, Mitteldestillat, Turbinenpetroleum, leichtes Petroleum, Leuchtöl, Leuchtpetroleum

Oberbegriffe

  • :Kraftstoff, Mineralöl

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: Kerosin ablassen, Kerosin strömt aus, Kerosin einsparen, Kerosin tanken, Kerosin verbrauchen, Kerosin verbrennt
  • mit Adjektiv: auslaufendes Kerosin, austretendes Kerosin, ausströmendes Kerosin, brennendes Kerosin, (leicht) entflammbares Kerosin,

Wortbildungen

  • :Kerosingeruch, Kerosinkosten, Kerosinpreis

Exemple

  • Kerosin ist ein besonders enger Fraktionierschnitt des Erdöls, d. h. es befinden sich vergleichsweise viele Moleküle der gleichen Sorte (Dichte) in dem Kraftstoff.
  • eine luxemburgische Frachtmaschine am letzten Juliwochenende 92 Tonnen Kerosin in die Atmosphäre entlassen
  • Eine Steuer auf Kerosin wird immer wieder diskutiert.
  • kurz vor dem Start einer mit 138 Passagieren besetzten Chartermaschine vom Flughafen Eindhoven lief Kerosin aus einem Tank aus.
  • Deutschlands größte Fluggesellschaft muss 2017 mit härteren Bedingungen zurechtkommen. Auf den Konzern kommen deutlich höhere Ausgaben für Kerosin zu.
  • Kerosin besteht zu 86 Prozent aus Kohlenstoff und zu 14 Prozent aus Wasserstoff.
  • Der kanadische Arzt und Geologe Abraham Gesner entdeckte ein Verfahren, mit dem man aus Kohle Petroleum (auch Kerosin oder Steinöl genannt) gewinnen konnte, einen relativ sauber brennenden, preisgünstigen Lampenbrennstoff.
  • Bis zur Aufklärung bleibt das verunreinigte Kerosin zur Beweissicherung im Tank.

Kommentare: