Was ist der Unterschied zwischen Drehstrom und Wechselstrom

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Drehstrom und Wechselstrom

ist:
  • „Drehstrom“ ist elektrotechnik: eine technische Umsetzung, um ein elektromagnetisches Drehfeld zu erzeugen
  • „Wechselstrom“ ist elektrotechnik: elektrischer Strom, der periodisch seine Polarität und seinen Wert ändert


Drehstrom

Wechselstrom

Substantiv

  • Elektrotechnik: eine technische Umsetzung, um ein elektromagnetisches Drehfeld (zum Beispiel mittels drei phasenverschobene gekoppelter Wechselströme) zu erzeugen

Synonyme

  • Dreiphasenwechselstrom (fachlich korrekter Begriff), Kraftstrom, Starkstrom

Gegenwörter

  • Einphasenwechselstrom/Zweiphasenwechselstrom, Lichtstrom, Gleichstrom

Oberbegriffe

  • Strom, Elektrizität

Unterbegriffe

  • Phase

Wortbildungen

  • Drehstromasynchronmaschine, Drehstromgenerator, Drehstromlichtmaschine, Drehstrommaschine, Drehstrommotor, Drehestromsynchronmaschinen, Drehstromwicklung

Exemple

  • Der Drehstrom hat mindestens drei stromführende Adern: L1, L2 und L3.

Substantiv

  • Elektrotechnik: elektrischer Strom, der periodisch seine Polarität (Richtung) und seinen Wert (Stromstärke) ändert

Sinnverwandte Wörter

  • Drehstrom

Gegenwörter

  • Gleichstrom

Unterbegriffe

  • Drehstrom, Dreiphasenwechselstrom, Einphasenwechselstrom, Zweiphasenwechselstrom

Wortbildungen

  • Wechselstromfrequenz, Wechselstromkreis, Wechselstrommotor, Wechselstromnetz, Wechselstromwiderstand

Exemple

  • Der Wechselstrom im europäischen Verbundnetz ist annähernd sinusförmig und hat eine Frequenz von 50& Hertz.
  • „Tesla ist der Entdecker von Wechselstrom und Drehstrom.“
  • „Seit Monaten preist Edison seine Gleichstromkraftwerke an. Gleichzeitig verbreitet er, wie gefährlich jener Wechselstrom sei, den Westinghouse den Leuten verkaufen.

Kommentare: