Was ist der Unterschied zwischen Drohung und Warnung

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Drohung und Warnung

ist:
  • „Drohung“ ist die Ankündigung einer unangenehmen oder gesetzwidrigen Maßnahme, mit dem Ziel der Einschüchterung
  • „Warnung“ ist hinweis auf eine Gefahr


Drohung

Warnung

Substantiv

  • die Ankündigung einer unangenehmen oder gesetzwidrigen Maßnahme, mit dem Ziel der Einschüchterung

Unterbegriffe

  • Bombendrohung, Kriegsdrohung, Morddrohung, Streikdrohung, Terrordrohung, Todesdrohung, Vetodrohung

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: eine Drohung aussprechen, eine Drohung ausstoßen, eine Drohung erhalten , eine Drohung erneuern, eine Drohung wiederholen
  • mit Adjektiv: anonyme Drohung, latente Drohung, leere Drohung, massive Drohung, telefonische Drohung, versteckte Drohung, unverhohlene Drohung, unverhüllte Drohung, wüste Drohung

Exemple

  • Die Drohung mit einem Zivilprozess ließ ihn seine Forderung zurücknehmen.
  • „Es war nicht der einzige Transatlantikflug in die USA, gegen den am Montag anonyme Drohungen ausgesprochen wurden.“
  • „Sie beendeten ihre Standpauke mit der Drohung, dass sie mich schon noch bestrafen würden.“

Substantiv

  • Hinweis auf eine Gefahr

Unterbegriffe

  • Brandwarnung, Dauerregenwarnung, Erdbebenwarnung, Flutwarnung, Frühwarnung, Glatteiswarnung, Kollisionswarnung, Lawinenwarnung, Orkanwarnung, Raketenwarnung, Regenwarnung, Reisewarnung, Starkregenwarnung, Stauwarnung, Sturmwarnung, Terrorwarnung, Triebwerksbrandwarnung, Tropensturmwarnung, Unwetterwarnung, Wetterwarnung, Zertifikatswarnung

Exemple

  • Aufgrund der Warnung vor Wildwechsel fuhr er langsamer.
  • „Hören Sie auf die Warnungen des Autovermieters, fahren Sie nicht mit einem Toyota Yaris die Kieswege entlang.“
  • „Hamids paranoide Warnungen vor dem Nachbarland taten ihr Übriges.“
  • „Die Straßenarbeiter des Bezirks strichen sie an – als Warnung für die Fahrer.“

Kommentare: