Was ist der Unterschied zwischen Ebbe und Flut

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut

ist:
  • „Ebbe“ ist der zweimal tägliche Zeitraum des fallenden Wasser durch die Gezeiten und damit von den Watten ablaufenden Wassers an den Küsten der Weltmeere
  • „Flut“ ist der zwei Mal tägliche Zeitraum des Wasserauflaufes an den Küsten der Weltmeere


Ebbe

Flut

Substantiv

  • der (in den meist Teilen der Erde) zweimal tägliche Zeitraum des fallenden Wasser durch die Gezeiten und damit von den Watten ablaufenden Wassers an den Küsten der Weltmeere
  • übertragen: Geldmangel

Synonyme

  • ablaufendes Wasser

Gegenwörter

  • Flut

Oberbegriffe

  • Gezeiten, Tide

Charakteristische Wortkombinationen

  • Ebbe und Flut
  • Ebbe haben, Ebbe herrschen

Wortbildungen

  • :ebben, Ebbestrom, Ebbetor, Ebbezeit, Ebbstrom

Exemple

  • Bei Ebbe war ein Auslaufen des Dampfers nicht möglich.
  • „Als er wieder zu sich kam, näherte sich die Sonne ihrem Zenit und es war Ebbe.“
  • „Hier lagen wir bis kurz vor Sonnenuntergang, als wir begannen, unser Glück bei Ebbe zu versuchen.“
  • Es herrschte wieder mal Ebbe in meinem Geldbeutel.

Substantiv

  • alter nordfriesischer, männlicher Vorname

Wortbildungen

  • Ebben

Exemple

  • Gleich wird Ebbe zu einer Wattwanderung aufbrechen.

Substantiv

  • der (in den meisten Teilen der Welt) zwei Mal tägliche Zeitraum des Wasserauflaufes an den Küsten der Weltmeere
  • Hochwasser eines Flusses, Überschwemmung
  • nur im Plural, Fluten: das Wasser eines Gewässers
  • übertragen: große Menge

Synonyme

  • auflaufend Wasser
  • Hochwasser, Überschwemmung
  • das (kühle, schäumende …) Nass
  • Masse

Gegenwörter

  • Ebbe

Oberbegriffe

  • Gezeiten, Tide

Unterbegriffe

  • Meerflut, Nippflut, Springflut, Sturzflut
  • Regenflut, Sturmflut
  • Jahrhundertflut, Sintflut

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Flut bricht herein
  • in die Fluten springen, sich in die Fluten stürzen

Wortbildungen

  • :Flutlicht, Flutmarke, Flutkatastrophe, Fluthöhe, Flutopfer, Flutwelle
  • :fluten, überfluten

Exemple

  • Bei Flut läuft das Watt voll Wasser.
  • Das Oderhochwasser 1997 war die größte bekannte Flut der Oder.
  • Kaum dass wir angekommen waren, stürzten sie sich in die Fluten.
  • Bei der Flut von Anfragen waren die Telefonleitungen zeitweise überlastet.

Kommentare: