Was ist der Unterschied zwischen Energie und Leistung

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Energie und Leistung

ist:
  • „Energie“ ist psychischer Antrieb
  • „Leistung“ ist allgemein gezielte Handlung, die zu einem bestimmten Ergebnis beziehungsweise der Lösung einer Aufgabe führt


Energie

Leistung

Substantiv

  • psychischer Antrieb
  • körperliches Arbeitsvermögen eines Menschen
  • physikalische Größe: Maß für die Fähigkeit eines Objektes, Arbeit zu verrichten
  • Esoterik Grundsubstanz von Sein und Leben, ohne die nichts existieren kann (Die Verwendung des Begriffes differiert sehr stark nach der jeweiligen Ausrichtung der Autoren)
  • Theologie „die Energien Gottes“, das Tätigwerden Gottes in dieser Welt
  • Psychologie sowohl äußerlich erkennbare Phänomene (wie etwa Leistungsvermögen, Handlungskraft) als auch innere Vorgänge (Motivation, Gefühle usw.)

Synonyme

  • Antrieb, Kraft
  • Ausdauer, Kraft, Stärke
  • Arbeitsvermögen
  • Aura, Chakra, Schwingungen, Vitalität

Oberbegriffe

  • physikalische Größe

Unterbegriffe

  • Aktivierungsenergie, Alternativenergie, Antriebsenergie, Atomenergie, Bewegungsenergie, Bremsenergie, dunkle Energie, Elektroenergie, Extraenergie, Gravitationsenergie, Heizenergie, Hochenergiephysik, Höhenenergie, Impulsenergie, Ionisationsenergie, Kernenergie, Lageenergie, Lebensenergie, Lüftungsenergie, Niedrigenergie, Primärenergie, Reibungsenergie, Reliefenergie, Rotationsenergie, Ruheenergie, Ruhenergie, Schubenergie, Schwingungsenergie, Sekundärenergie, Solarenergie, Sonnenenergie, Spannenergie, Sprengenergie, Stoßenergie, Strahlungsenergie, Strömungsenergie, Verbrennungsenergie, Verformungsenergie, Wärmeenergie, Wellenenegie, Windenergie

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Adjektiv: alternative / chemische / dunkle / elektrische / erneuerbare / immaterielle / kinetische / kriminelle / potenzielle Energie, regenerative Energie , thermische / turbulente / ungenutzte / überschüssige Energie
  • mit Verb: Energie gewinnen

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien:
  • :energiearm, energiebewusst, energieeffizient, energieintensiv, energiesparend, energiereich
  • energiegeladen, energielos, energisch
  • energetisch
  • :Substantive:
  • Energieabgabe, Energieanhäufung, Energieart, Energieaudit, Energieaufwand, Energieausbeute, Energieausschuss, Energiebeauftragter, Energiebeauftragte, Energiebedarf, Energieberater, Energiebereich, Energiedach, Energieeinheit, Energieeinsparung, Energiefeld, Energieform, Energiefrage, Energiegehalt, Energieerhaltungsgesetz, Energieerhaltungssatz, Energiekennzahl, Energiekosten, Energielage, Energieleistung, Energielieferant, Energielücke, Energiepolitik, Energiepreis, Energieprinzip, Energieniveau, Energieproblem, Energieprogramm, Energiequelle, Energierechnung, Energiereduktion, Energiereichtum, Energiereserve, Energiesatz, Energiesenke, Energiesparen, Energiesparkatalog, Energiesparprogramm, Energiespender, Energiesteuer, Energietransport, Energieumwandlung, Energieverlust, Energievorrat, Energiezufuhr, Hochenergiebeschleuniger, Hochenergiephysik
  • Energiebündel
  • Energieäquivalent, Energieausweis, Energiebilanz, Energie-Budget, Energieeffizienz, Energieerzeuger, Energieerzeugung, Energiefreisetzung, Energiegewinnung, Energiehaushalt, Energieknappheit, Energiekonzern, Energiekrise, Energiemangel, Energiepass, Energierückgewinnung, Energietechnik, Energieträger, Energieverbrauch, Energieverschwendung, Energieversorger, Energieversorgung, Energiewandler, Energiewende, Energiewirtschaft

Exemple

  • Ich schöpfe meine Energie aus der Natur auf Bergen und gebe diese nach Möglichkeit an andere Menschen weiter.
  • Schwere körperliche Arbeit setzt voraus, dass man genügend Energie dazu hat.
  • „Und Honecker war es auch, der 1952 die Einführung des Schießunterrichts, des Fallschirmspringens und des Motorfliegens bei der FDJ verkündete; der Popularisierung der Wiederbewaffnung bei der Jugend widmete er danach seine ganze Energie.“
  • Die kinetische Energie eines Körpers ist proportional zu seiner Masse und dem Quadrat seiner Geschwindigkeit.
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • allgemein gezielte Handlung, die zu einem bestimmten Ergebnis beziehungsweise der Lösung einer Aufgabe führt
  • Physik verrichtete Arbeit pro Zeit
  • Sport im Sinne von im Radsprint, Radsport, Rudern und der gleichen; bei anderen Sportarten im weiteren Sinn, nämlich von größeren erzielten Höhen, Weiten, Geschwindigkeiten oder höheren anderen Wertungen
  • Recht die bewusste und zweckgerichtete Mehrung fremden Vermögens
  • Rechnungswesen Ergebnis der betrieblichen Faktorkombination
  • Wirtschaft Zahlung, zum Beispiel eine Versicherungsleistung
  • Rechnungswesen eine Arbeitsleistung, zum Beispiel Mehrdienstleistung (österreichischer Ausdruck für Mehrarbeit von Beamten)

Synonyme

  • Absolvierung, Abwicklung, Ausführung, Durchführung, Erledigung, Verrichtung
  • Arbeit, Erfolg, Ergebnis, Kunststück, Meritum, Produkt, Schöpfung, Tat, Verdienst, Werk
  • Ausstoß, Fertigungsmenge, Produktionsmenge
  • Kraft, Power, Stärke

Unterbegriffe

  • allgemein: Bestleistung, Bravourleistung, Einzelleistung, Ersatzleistung, Extremleistung, Fremdleistung, Gegenleistung, Gipfelleistung, Hauptleistung, Jahrhundertleistung, Minderleistung, Musterleistung, Sonderleistung, Teilleistung, Vorleistung
  • Bauleistung, Denkleistung, Handwerkerleistung, Ingenieurleistung, Intelligenzleistung, Kilometerleistung (→ Jahreskilometerleistung, Tageskilometerleistung), Lebensleistung, Meisterleistung, Schiedsrichterleistung, Schulleistung, Schutzleistung, Spielleistung, Sprachleistung, Werkstattleistung
  • allgemein: Dauerleistung, Durchschnittsleistung, Effektivleistung, Gesamtleistung, Glanzleistung, Kannleistung, Istleistung
  • allgemein: Maximalleistung, Scheinleistung
  • Bemessungsleistung, Blindleistung, Motorleistung, Rechenleistung, Verlustleistung, Wirkleistung
  • Extremleistung, Hochleistung, Höchstleistung
  • Gewährleistung
  • Veranstaltungsplattform-Leistung
  • Dienstleistung (→ Kundendienstleistung, Mehrdienstleistung, Pflegedienstleistung), Serviceleistung
  • Abfüllleistung, Ableistung, Arbeitsleistung, Ausgleichsleistung, Bündnisleistung, Dämmerungsleistung, Dressurleistung, Eidesleistung (Eidleistung), Eigenleistung, Energieleistung, Extraleistung, Fahrleistung, Fehlleistung, Fleischleistung, Förderleistung, Freizügigkeitsleistung, Füllleistung, Fürsorgeleistung, Garantieleistung, Gedächtnisleistung, Geldleistung, Gemeinschaftsleistung, Gewaltleistung, Hilfeleistung, Ionisationsleistung, Klasseleistung, Kollektivleistung, Kraftleistung, Laufleistung, Legeleistung, Literleistung, Luftleistung, Mehrleistung, Meisterleistung, Milchleistung, Naturalleistung, Nennleistung, Nutzleistung, Pensionsleistung, Periodenleistung, Pflegeleistung, Pflichtleistung, Pionierleistung, Privatleistung, Produktionsleistung, Prozessorleistung, Regelleistung, Rekordleistung, Reparationsleistung, Sachleistung, Saugleistung, Schadenersatzleistung, Schadensersatzleistung, Schubleistung, Sehleistung, Sendeleistung, Sicherheitsleistung, Sinnesleistung, Sozialleistung, Spitzenleistung, Staatsleistung, Steigleistung, Strahlungsleistung, Stundenleistung, Superleistung, Tagesleistung, Topleistung, Tributleistung, Versicherungsleistung, Versorgungsleistung, Verstärkerleistung, Verzichtleistung, Vorschubleistung, Vorwegleistung, Wärmeleistung, Wellenleistung, Wirkleistung

Charakteristische Wortkombinationen

  • vermögensbildende Leistung, vermögenswirksame Leistung

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: leistungsberechtigt, leistungsbereit, leistungsbewusst, leistungsbezogen, leistungsfähig, leistungsfördernd, leistungsgerecht, leistungsgesteigert, leistungsmäßig, leistungsmotiviert, leistungsschwach, leistungsstark
  • :Substantive:
  • Leistungsangebot, Leistungsbeschreibung, Leistungsphase
  • Leistungsaufnahme, Leistungsindikator, Leistungsspektrum
  • Leistungsdiagnostik, Leistungszentrum
  • :Leistungsabfall, Leistungsabgabe, Leistungsabzeichen, Leistungsanreiz, Leistungsanspruch, Leistungsanstieg, Leistungsausweis, Leistungsbeteiligung, Leistungsbilanz, Leistungsdichte, Leistungsdruck, Leistungsdurchschnitt, Leistungselektronik, Leistungsfähigkeit, Leistungsfeststellung, Leistungsgesellschaft, Leistungsgewicht, Leistungsgrad, Leistungsgrenze, Leistungsgruppe, Leistungsklage, Leistungsklasse, Leistungsknick, Leistungskontrolle, Leistungskraft, Leistungskurs, Leistungskurve, Leistungslohn, Leistungsmasse, Leistungsmesser, Leistungsmotivation, Leistungsnachweis, Leistungsniveau, Leistungsnorm, leistungsorientiert, Leistungsort, Leistungspotenzial, Leistungsprämie, Leistungsprinzip, Leistungsprüfung, Leistungsreaktor, Leistungsrechnung, Leistungsreserve, Leistungsschau, Leistungsschuld, Leistungsschutz, Leistungsspiel, Leistungsspitze, Leistungssport, Leistungssportler, Leistungsstand, Leistungsstandard, Leistungssteigerung, Leistungsstufe, Leistungstest, Leistungstief, Leistungsträger, Leistungsturnen, Leistungsumfang, Leistungsvergleich, Leistungsvermögen, Leistungsverweigerung, Leistungsverzug, Leistungswettbewerb, Leistungswille, Leistungszeugnis, Leistungszulage, Leistungszuschlag, Leistungszuwachs, Leistungszwang

Exemple

  • Der Chef bewilligte die Gehaltserhöhung des Mitarbeiters aufgrund seiner guten Leistungen.
  • Die Sonne strahlt jeden Quadratmeter auf die Erdoberfläche mit einer Leistung von bis zu 1000 Watt.
  • Ein guter Radfahrer erbringt im Sprint eine Leistung von über einem Kilowatt.
  • Die Eiskunstläuferin errang mit ihrer überzeugenden Leistung Bestnoten.
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen
  • Beispiele fehlen
  • „Für folgende Bedienstetengruppen ist die Leistung von Überstunden unzulässig: …“
  • „Der Erbringer einer solchen Leistung wird als Dienstleister bezeichnet.“

Kommentare: