Was ist der Unterschied zwischen Familienname und Geburtsname

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Familienname und Geburtsname

ist:
  • „Familienname“ ist der den Mitgliedern einer Familie gemeinsame Teil des Namens
  • „Geburtsname“ ist name, den jemand als ersten nach seiner Geburt erhält


Familienname

Geburtsname

Substantiv

  • der den Mitgliedern einer Familie gemeinsame Teil des (vollständigen) Namens

Synonyme

  • Nachname, Zuname, kindersprachlich, regional: Hintername

Gegenwörter

  • Vorname, Vatersname, Patronym

Oberbegriffe

  • Name

Unterbegriffe

  • Berufsname, Fremdname, Herkunftsname, Humanistenname, Wohnstättenname

Charakteristische Wortkombinationen

  • gemeinsamer Familienname, Familiennamen annehmen, mit Familiennamen unterschreiben, mit Familiennamen unterzeichnen

Exemple

  • In der westlichen Kultur steht der Familienname meist hinter dem Vornamen.
  • „Auf dem Gebiet der Anthroponyme dominieren mit großem Abstand die Untersuchungen zu den Personennamen und den Familiennamen.“
  • „Ihm fiel auf, dass manche Gäste seinen Familiennamen nicht mit der französischen Endbetonung aussprachen, sondern mit der schlichten angelsächsischen.“
  • „Wie groß der Druck auf die Familien in Groß Döbern gewesen ist, den Familiennamen zu ändern, lässt sich heute nicht mehr rekonstruieren.“
  • „Wollte sie mich beschimpfen, nannte sie mich beim Familiennamen meines Vaters.“

Substantiv

  • Name, den jemand als ersten nach seiner Geburt erhält

Oberbegriffe

  • Name

Unterbegriffe

  • Familienname, Mädchenname

Exemple

  • „Lumumba ist nicht sein Geburtsname, aber so nennen sie ihn bald.“
  • „Da die Eheschließenden heute den Geburtsnamen vom Mann oder von der Frau als gemeinsamen Namen wählen können, sprechen die rechtlichen Vorschriften vom Ehenamen.“
  • „Wahrscheinlich ist nur wichtig, daß die Leute überhaupt ausreisen; mein Name samt Geburtsnamen, das Geburtsdatum und der Geburtsort werden notiert, der letztere in seiner neuen, polonisierten Fassung: Rumsko statt Rumbske.“

Kommentare: