Was ist der Unterschied zwischen Hinduismus und Buddhismus

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Hinduismus und Buddhismus

ist:
  • „Hinduismus“ ist eine der Weltreligionen
  • „Buddhismus“ ist eine der Weltreligionen, Lehre Buddhas


Hinduismus

Buddhismus

Substantiv

  • eine der Weltreligionen

Gegenwörter

  • Buddhismus, Christentum, Islam, Judentum

Oberbegriffe

  • Weltreligion, Religion

Wortbildungen

  • :Hindu, Hindufrau, hinduistisch

Exemple

  • Der Hinduismus ist nach dem Christentum und dem Islam mit zirka 800 Millionen Anhängern die drittgrößte Religion der Welt.
  • „Für die Sufis war der Gedanke einer Versöhnung des Islam mit dem Hinduismus nichts Neues.“

Substantiv

  • eine der Weltreligionen, Lehre Buddhas

Gegenwörter

  • Christentum, Hinduismus, Islam, Judentum

Oberbegriffe

  • Weltreligion, Religion

Unterbegriffe

  • Mahayana-Buddhismus, Vajrayana/Wadschrajana, Zen-Buddhismus

Wortbildungen

  • :Buddhist, Buddhistin, buddhistisch

Exemple

  • Der Buddhismus zählt mit 300 bis 400 Millionen Anhängern zu den sieben Weltreligionen.
  • „Über den Buddhismus hatte ihn ein Freund aufgeklärt.“
  • „Er besaß ein fundiertes Wissen über den gesamten Kanon des tibetischen Buddhismus, außerdem Kenntnisse in Medizin, Astronomie und Astrologie.“
  • „Der Islam, der Buddhismus und der Kommunismus sind dagegen Religionen, weil es sich um Systeme menschlicher Werte und Normen handelt, die auf dem Glauben an eine übermenschliche Ordnung basieren.“

Kommentare: