Was ist der Unterschied zwischen Jersey und Baumwolle

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Jersey und Baumwolle

ist:
  • „Jersey“ ist sporthemd aus Jerseystoff
  • „Baumwolle“ ist die Samenhaare der Baumwollpflanze , einer strauchigen Malvaceengattung mit walnussgroßen Fruchtkapseln, die lange Baumwollhaare und kurze Filzhaare herausquellen lassen


Jersey

Baumwolle

Substantiv

  • Sporthemd aus Jerseystoff

Exemple

  • Die Rugbyspieler trugen die typischen breit gestreiften Jerseys.

Substantiv

  • die Samenhaare der Baumwollpflanze (Gossypium), einer strauchigen Malvaceengattung mit walnussgroßen Fruchtkapseln, die lange Baumwollhaare und kurze Filzhaare herausquellen lassen

Synonyme

  • Kattun

Gegenwörter

  • Schafwolle, Leinen, Perlon

Oberbegriffe

  • Naturprodukt

Unterbegriffe

  • Schießbaumwolle

Charakteristische Wortkombinationen

  • Kleidung aus Baumwolle

Wortbildungen

  • :Baumwollanbau, Baumwollballen, Baumwollbörse, Baumwollernte, Baumwollernter, Baumwollexport, Baumwollfaden, Baumwollfaser, Baumwollgewebe, Baumwollgürtel, Baumwollhandel, Baumwollimport, Baumwollindustrie, Baumwollkapsel, Baumwollkleid, Baumwollkultur, Baumwollpflanze, Baumwollpflanzer, Baumwollpflücken, Baumwollpflücker, Baumwollplantage, Baumwollpreis, Baumwollprodukt, Baumwollproduktion, Baumwollproduzent, Baumwollpullover, Baumwollsaat, Baumwollsamen, Baumwollschädling, Baumwollsocke, Baumwollspinnerei, Baumwollstaude, Baumwollstoff, Baumwollstrauch, Baumwollstrumpf, Baumwolltuch, Baumwollware

Exemple

  • Der Anbau der Baumwolle ist nur in tropischen und subtropischen Gebieten möglich.
  • „Eine weiße Oberschicht profitierte vom Handel mit Kaffee, Zucker, Baumwolle und Diamanten.“
  • „Er stellt einen Kolonialbeamten zur Rede, der im Dorf die Produktion von Baumwolle und Kautschuk überwachen soll und die Qualität der Ware bemängelt – zu Unrecht, wie Isaie Tasumbu Tawosa ihm zu verstehen gibt.“
  • „Die Hauptfracht bestand aus Baumwolle, Salpeter und Ebenholz, doch vom Opium hatten wir immer noch vierhundert Kisten.“

Kommentare: