Was ist der Unterschied zwischen Mörtel und Beton

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Mörtel und Beton

ist:
  • „Mörtel“ ist mittel zur festen Verbindung von Steinen sowie zum Schutz vor Witterungseinflüssen von Mauerwerken im Außenbereich
  • „Beton“ ist aus Zement, Wasser und Gesteinskörnung hergestellter Baustoff


Mörtel

Beton

Substantiv

  • Mittel zur festen Verbindung von Steinen sowie zum Schutz vor Witterungseinflüssen von Mauerwerken im Außenbereich

Synonyme

  • regional: Speis

Oberbegriffe

  • Baustoff, Bindemittel

Unterbegriffe

  • Brandschutzmörtel

Wortbildungen

  • Mörtelmauerwerk, Mörtelrührer

Exemple

  • Mörtel besteht aus Sand und Kalk als Bindemittel und enthält Zuschlagsstoffe wie Gips und Zement.
  • „Ihre monumentalen Steinbauten beeindrucken durch bis zu elf Meter hohe Mauern, die ohne Mörtel aus Granitblöcken zusammengefügt sind.“

Substantiv

  • aus Zement, Wasser und Gesteinskörnung hergestellter Baustoff

Oberbegriffe

  • Baustoff

Unterbegriffe

  • Baustellenbeton, Estrichbeton, Gussbeton, Leichtbeton, Lieferbeton, Magerbeton, Normalbeton, Porenbeton, Schwerbeton, Spezialbeton, Spritzbeton, Stahlbeton, Styroporbeton, Terrazzobeton, Transportbeton, Waschbeton

Wortbildungen

  • :Adjektiv: betoniert
  • :Substantive: Betonauto, Betonbahn, Betonbauer, Betonbunker, Betondecke, Betonfertigteil, Betongebäude, Betonhaus, Betonklotz, Betonkopf, Betonkrebs, Betonmast, Betonmauer, Betonmischanlage, Betonmischer, Betonmischmaschine, Betonpfeiler, Betonplatte, Betonpumpe, Betonsockel, Betonstahl, Betonstein, Betonturm, Betonwand, Betonwanne, Betonzusatz
  • :Verben: betonieren, verbetonieren

Exemple

  • Die Fundamente moderner Gebäude sind fast immer aus Beton.
  • Beton war schon den Römern als Baustoff bekannt.
  • „Da Wüstensand nicht für Beton taugt, gerät der Meeresboden ins Visier.“

Kommentare: