Was ist der Unterschied zwischen Universität und Fachhochschule

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Universität und Fachhochschule

ist:
  • „Universität“ ist eine in Fakultäten gegliederte, höchste wissenschaftliche Bildungsstätte, Lehranstalt und Forschungseinrichtung, an der auf vielen verschiedenen Wissenschaftsgebieten gelehrt und geforscht wird
  • „Fachhochschule“ ist hochschule mit überwiegend anwendungsorientierten Studiengängen


Universität

Fachhochschule

Substantiv

  • eine in Fakultäten gegliederte, höchste wissenschaftliche Bildungsstätte, Lehranstalt und Forschungseinrichtung, an der auf vielen verschiedenen (universellen) Wissenschaftsgebieten gelehrt und geforscht wird
  • zusammenfassend für den Lehrkörper, die Studierendenschaft und die Beschäftigten von
  • kurz für: das Universitätsgebäude, das Hauptgebäude, Verwaltungsgebäude von

Synonyme

  • Alma Mater

Oberbegriffe

  • Hochschule

Unterbegriffe

  • Ausländeruniversität, Elitenuniversität, Fernuniversität, Friedensuniversität, Handelsuniversität, Kinderuniversität, Klosteruniversität, Landesuniversität, Massenuniversität, Privatuniversität, Rechtsuniversität, Reichsuniversität, Rundfunkuniversität, Staatsuniversität, Stiftungsuniversität, Technische Universität
  • Johns-Hopkins-Universität, Karlsuniversität, Otto-von-Guericke-Universität

Charakteristische Wortkombinationen

  • an der Universität forschen; an der Universität lehren; an der Universität studieren; sich an der Universität einschreiben; sich an der Universität immatrikulieren, von der Universität exmatrikuliert werden; eine Universität besuchen, auf die Universität gehen; zur Universität gehen, Technische Universität

Wortbildungen

  • :Universitätsabschluss, Universitätsbibliothek, Universitätsbuchhandlung, Universitätsführung, Universitätsgelände, Universitätsinstitut, Universitätskirche, Universitätsklinik, Universitätslaufbahn, Universitätslehrgang, Universitätsleitung, Universitätsplatz, Universitätsprofessor, Universitätsprofessur, Universitätssprecher, Universitätsstadt, Universitätsstudium, Universitätsverlag, Universitätswesen, Universitätszahnklinik

Exemple

  • Alex studiert an der Universität in Magdeburg.
  • „Es war die Zeit, als sich die Jugend an der Universität noch siezte, als Studenten Anzüge und Krawatten trugen und ihre Kommilitoninnen Kleider mit weißen Kragen oder Perlenketten.“
  • „Die Universität Cambridge ist eine der ältesten und berühmtesten der Welt.“
  • „Gewiß muß die Universität zum Teil von dieser Welt sein.“
  • „Die Universitäten wollen den Studierenden künftig wieder mehr Raum für Sinnfindung geben.“
  • „Als „ehrgeizig, aber überzeugend“ hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Gleichstellungskonzept der Universität Osnabrück gelobt.“
  • „Diese Studentinnen bauten gerade einen Verkaufsstand auf dem abendlichen Markt in der Nähe der Universität für Flugtechnik und Raumfahrt auf.“

Substantiv

  • Hochschule mit überwiegend anwendungsorientierten Studiengängen

Synonyme

  • Hochschule für angewandte Wissenschaften, Polytechnikum

Gegenwörter

  • Universität, Gesamthochschule

Oberbegriffe

  • Bildungsanstalt, Bildungseinrichtung, Bildungsstätte, Hochschule

Unterbegriffe

  • Fernfachhochschule, Verwaltungsfachhochschule, Verwaltungsakademie

Charakteristische Wortkombinationen

  • sich an der Fachhochschule einschreiben, Fachhochschule immatrikulieren; anerkannte Fachhochschule, evangelische Fachhochschule, katholische Fachhochschule, private Fachhochschule, technische Fachhochschule, virtuelle Fachhochschule

Wortbildungen

  • :Fachhochschüler, Fachhochschulreife, Fachhochschulstudium, Fachhochschulzentrum

Exemple

  • Die Fachhochschule hat 4000 Studenten in 8 Fachbereichen.
  • „Wenn man derzeit von Forderungen liest, auch den Fachhochschulen das Promotionsrecht einzuräumen, kann man sich die Ergebnisse vorstellen.“

Kommentare: