Was ist der Unterschied zwischen Ursache und Anlass

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Ursache und Anlass

ist:
  • „Ursache“ ist vorhergehender Sachverhalt, der einen momentanen Sachverhalt wesentlich bestimmt hat
  • „Anlass“ ist ein Grund, der den Zweck einer Handlung oder eines Verhaltens erklärt; beziehungsweise ein Beweggrund


Ursache

Anlass

Substantiv

  • vorhergehender Sachverhalt, der einen momentanen Sachverhalt wesentlich bestimmt hat

Synonyme

  • Grund

Gegenwörter

  • Folge, Wirkung

Unterbegriffe

  • allgemein: Endursache, Hauptursache, Nebenursache, Selbstursache, Teilursache, Zielursache, Zweitursache, Zwischenursache
  • gemäß Themen: Absturzursache, Brandursache, Erblindungsursache, Erklärungsursache, Erkrankungsursache, Fehlerursache, Fluchtursache, Gestaltungsursache, Grundursache, Krankheitsursache, Mitursache, Schadensursache, Störungsursache, Todesursache, Unfallursache, Unglücksursache, Verbrechensursache, Verbrennungsursache, Verletzungsursache, Verspätungsursache, Wirkursache, Zweckursache

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Ursache des Absturzes, die Ursache für den Anstieg der/des , die Ursachen der Arbeitslosigkeit, die Ursache der Beschwerden, die Ursache des Brandes, die Ursache der Explosion, die Ursache des Feuers, die Ursachen der Gewalt, die Ursache der Katastrophe, die Ursachen des Konflikts, die Ursachen der Krankheit, die Ursache der Krise, die Ursache der Kursverluste, die Ursache des Leidens, die Ursache der Misere, die Ursache des Niedergangs, die Ursache der Panne, die Ursachen des Phänomens, die Ursachen der Probleme, die Ursachen des Rückgangs, die Ursachen des Scheiterns, die Ursache der Schwierigkeiten, die Ursachen der Spannungen, die Ursachen des Streits, die Ursache für den Stromausfall, die Ursachen der Störung, die Ursache des Todes, die Ursache des Unfalls, die Ursache des Unglücks, die Ursache der Zunahme von , die Ursache für den Zusammenbruch, die Ursache allen Übels
  • die Ursachen analysieren, die Ursache aufdecken, als Ursache ausmachen, als Ursache ausscheiden, die Ursache (eines Problems) beheben, die Ursache bekämpfen, eine Ursache benennen, eine Ursache (eines Problems) beseitigen, die Ursache erforschen, die Ursache ermitteln , die Ursache (eines Problems) steht fest, als Ursache hinzukommen, die Ursache (eines Problems) identifizieren, die Ursache (eines Problems) klären, die Ursache (eines Problems) sehen, die Ursache (eines Problems) verbergen, etwas als Ursache vermuten, Ursache und Wirkung verwechseln, als Ursache weit zurückreichen, als Ursachen zusammenwirken, Ursache und Wirkung
  • die alleinige Ursache, eine bekannte Ursache, die eigentliche Ursache, die entscheidende Ursache, eine erkennbare Ursache, die genaue Ursache, die gesellschaftlichen Ursachen, hausgemachte Ursachen, die häufigste Ursache, klare Ursache, komplexe Ursachen, eine mögliche Ursache, eine natürliche Ursache, die tatsächliche Ursache, aus unbekannter Ursache, aus ungeklärter Ursache, unklare Ursache, die vermutete Ursache, vielfältige Ursachen, vielschichtige 'Ursachen, die wahreUrsache, die wahrscheinliche Ursache, die wesentliche Ursache, die wichtigste Ursache, zusammenhängende Ursachen

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: ursächlich
  • :Substantive: Ursachenforschung, Ursachenkette, Verursacher, Verursachung
  • :Verben: verursachen

Exemple

  • Die Ursache ihrer Krankheit war ein schlechter Zahn.
  • „»Setz dich wieder«, sagte Benno, eine Aufforderung, der Hawa nur widerwillig nachkam. Der Vorschlag lautete, man wolle die Ursache des Brandes der Kartonagefabrik auf sich beruhen lassen, für das Verstummen irgendwelcher damit zusammenhängender und umlaufender Gerüchte Sorge tragen, ja notfalls durch Aussagen von Augenzeugen die Zufälligkeit des Brandausbruchs, höchstens durch reinste Fahrlässigkeit beim Präparieren von Drogenstoffen entstanden, bestätigen lassen, allerdings nur, falls durch den Brand obdachlos gewordene Menschen in ihrer neuen Heimstätte, der sogenannten Wagenburg auf dem ehemaligen Sportplatz von TuS 95 bei den Blauen Bergen, von allen Seiten unbehelligt bleiben dürfen. Für immer?“
  • Der Golfstrom ist wichtig für das milde Klima in Westeuropa. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass sich die Strömung abschwächt. Ursache sei der Klimawandel, vermuten die Forscher.
  • „Nicht nur im Motorflug, sondern auch im Segelflug finden sich überzogene Flugzustände oder gar Trudeln regelmäßig als Ursache von Unfällen in den Statistiken der BfU.

Substantiv

  • ein Grund, der den Zweck einer Handlung oder eines Verhaltens erklärt; beziehungsweise ein Beweggrund
  • Gelegenheit, Ereignis keine hilfreiche Erklärung der Bedeutung, nur Synonymauflistung
  • in der Schweiz: Veranstaltung keine hilfreiche Erklärung der Bedeutung, nur Synonymauflistung

Synonyme

  • Beweggrund, Ursache, Veranlassung
  • Gelegenheit, Ereignis

Unterbegriffe

  • Spielanlass
  • Festanlass, Großanlass, Schießanlass

Charakteristische Wortkombinationen

  • aus Anlass (+Genitiv), ohne Anlass, beim geringsten Anlass, Anlass zu Besorgnis geben, Anlass zur Sorge, Anlass zur Aufregung
  • jeden Anlass ergreifen, bei besonderen; feierlichen; offiziellen Anlässen

Wortbildungen

  • :anlassbezogen, anlässlich, veranlassen

Exemple

  • Aus Anlass des 100-Geburtstages des Dichters wurde ein Fest gefeiert.
  • „Offizieller Anlass für die Amnestie waren die Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der russischen Verfassung am 12. Dezember.“
  • „Deshalb sehe er auch keinen Anlass, von seinem Amt als Präsident der Länderkammer zurückzutreten.“
  • „Wähle einfach den gewünschten Anlass aus, gebe die nötigen Einladungsdaten ein und generiere dir deinen persönlichen Einladungstext.“
  • „Er glänzte bei geselligen Anlässen gerne mit haarsträubenden Anekdoten und hatte schon bald den Ruf weg, ein vorzüglicher Erzähler und großartiger Spaßvogel zu sein.“
  • „Am Anlass selber verlosen wir zusätzlich einen Ferienaufenthalt für zwei Personen im Hotel Schweizerhof in Lenzerheide, Graubünden.“

Kommentare: