Was ist der Unterschied zwischen Urteil und Beschluss

Auf Facebook teilenAuf WhatsApp teilenURL in Zwischenablage kopieren

Der Unterschied zwischen Urteil und Beschluss

ist:
  • „Urteil“ ist rechtssprache richterliche Entscheidung eines Gerichtes zur abschließenden Klärung eines Rechtsstreites
  • „Beschluss“ ist getroffene Entscheidung; gefasste Vereinbarung; Übereinkunft in einer Sache; Ergebnis einer Beratung oder Einigung


Urteil

Beschluss

Substantiv

  • Rechtssprache richterliche Entscheidung eines Gerichtes zur abschließenden Klärung eines Rechtsstreites
  • Eindruck einer Person gegenüber anderen

Synonyme

  • Beschluss, Richterspruch
  • Einschätzung, Meinung, Standpunkt

Unterbegriffe

  • Anerkenntnissurteil, BGH-Urteil, Bundesverfassungsgerichtsurteil, EuGH-Urteil, Fehlurteil, Feststellungsurteil, Feuerurteil, Gefängnisurteil, Gerichtsurteil, Gottesurteil, Grundsatzurteil, Kopftuchurteil, Landgerichtsurteil, Mordurteil, Nichtigkeitsurteil, Präzedenzurteil, Räumungsurteil, Revisionsurteil, Scheidungsurteil, Schiedsrichterurteil, Schiedsurteil, Schwurgerichtsurteil, Sportgerichtsurteil, Terrorurteil, Todesurteil, Verfassungsurteil, Verwaltungsgerichtsurteil
  • Ordal
  • Endurteil, Erfahrungsurteil, Fachurteil, Globalurteil, Kennerurteil, Kollektivurteil, Pauschalurteil, Schandurteil, Schlussurteil, Teilurteil, Versäumnisurteil, Verzichtsurteil, Vorbehaltsurteil, Werturteil, Zwischenurteil
  • Vorurteil

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: ein Urteil vollstrecken
  • mit Adjektiv: ein mildes Urteil , ein gerichtliches Urteil , ein letztinstanzliches Urteil , rechtskräftiges Urteil
  • mit Adjektiv: ein endgültiges Urteil , ein hartes Urteil , ein scharfes Urteil , ein vorgefasstes Urteil
  • mit Verb: jemandes Urteil beeinflussen
  • mit Adjektiv: ein vernichtendes Urteil, ein zutreffendes Urteil

Wortbildungen

  • :urteilen, urteilsfähig, urteilslos
  • Urteilsbegründung, Urteilsbestätigung, Urteilsfindung, Urteilsverkündung
  • Urteilskraft, Urteilsschelte, Urteilsspruch, Urteilsvermögen, Urteilsvollstreckung, Urteilsvollzug

Exemple

  • Die Richter verkünden das Urteil um 10 Uhr.
  • Oft werden politische Entscheidungen durch Urteile der Gerichte korrigiert.
  • „Vorurteile werden manchmal als Urteile und Wertungen definiert, die nicht auf eigener Erfahrung beruhen.“

Substantiv

  • getroffene Entscheidung; gefasste Vereinbarung; Übereinkunft in einer Sache; Ergebnis einer Beratung oder Einigung
  • vatd. der Abschluss oder auch das Ende einer Sache

Synonyme

  • Befehl, Entscheidung, Entschließung, Entschluss, Geheiß, Konsult, Placitum, Resolution, Ratschluss, Übereinkunft, Verfügung, Vereinbarung
  • Schluss
  • Abschluss, Ausgang, Ausklang, Ende, Finale

Unterbegriffe

  • Ablehnungsbeschluss, Abwägungsbeschluss, Anordnungsbeschluss, Aufklärungsbeschluss, Beweisbeschluss, Bundestagsbeschluss, Doppelbeschluss, Durchsuchungsbeschluss, Eröffnungsbeschluss, EU-Beschluss, Fakultätsbeschluss, Feststellungsbeschluss, Fraktionsbeschluss, Gemeindebeschluss, Gerichtsbeschluss, Gesetzesbeschluss, Gipfelbeschluss, Grundsatzbeschluss, Haftbeschluss, Kabinettsbeschluss, Koalitionsbeschluss, Konferenzbeschluss, Konsensbeschluss, Magistratsbeschluss, Mehrheitsbeschluss, Minderheitsbeschluss, Ministerialbeschluss, Nachrüstungsbeschluss, NATO-Doppelbeschluss, Offenlegungsbeschluss, Ordnungsbeschluss, Parlamentsbeschluss, Parteibeschluss, Parteitagsbeschluss, Patenterteilungsbeschluss, Pfändungsbeschluss, Rahmenbeschluss, Ratsbeschluss, Rechtsbeschluss, Regierungsbeschluss, Reichsbeschluss, Resolutionsbeschluss, Rotsiegelbeschluss, Senatsbeschluss, Sonderbeschluss, UN-Beschluss, Vorstandsbeschluss

Charakteristische Wortkombinationen

  • einen Beschluss durchsetzen, fassen; auf Beschluss von, früherer Beschluss, mit Beschluss der Mehrheit, zu keinem Beschluss kommen
  • anfechtbarer, einvernehmlicher, gemeinsamer, gesonderter, konkreter, vorläufiger, unanfechtbarer Beschluss

Wortbildungen

  • :Adjektive: beschlussfassend, beschlussfähig, beschlussreif, beschlussunfähig
  • :Substantive: Beschlusscharakter, Beschlussentwurf, Beschlussfähigkeit, Beschlussfassung, Beschlussfreiheit, Beschlusslage, Beschlussorgan, Beschlussrecht, Beschlussunfähigkeit, Beschlussverfahren, Beschlussvorlage
  • :Verben: beschließen

Exemple

  • Auf Beschluss des Königs haben ab Morgen alle Männer einen Bart zu tragen.
  • Die Beschlüsse des Bundestages werden von der Presse akribisch dokumentiert.
  • Wir können Beschlüsse mit einfacher Mehrheit fassen.
  • Durch diesen Beschluss wurden die Schornsteinfeger plötzlich zu weisungsbefugten Beamten.
  • Beispiele fehlen

Kommentare: